Beendet: Demo gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Papstes

Spendenziel: 6.000,00 €

3.266,66 €
Aktionszeitraum: 25.07.2011 bis 31.10.2011

Über meine Aktion

Im September 2011 besucht Papst Benedikt XVI. Deutschland. Dabei spricht er auch vor dem Deutschen Bundestag in Berlin. Dagegen protestieren wir. Der Papst steht für eine menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik. Sie grenzt Menschen aus und diskriminiert.

Aus diesem Anlass initierte der LSVD Berlin-Brandenburg ein Bündis "Der Papst kommt".

Dieses Bündnis veranstaltet am 22. September 2011 eine große Demo. Hierfür werden Gelder gesammlt um z.B. die Bühne, Technik etc. zu finanzieren. Bitte helft uns!

Die letzten Spenden

Paul Schweika

„für die Aufklärung“

10,00 €

am 16.10.2011

Peter Boldt

„Aus Solidarität“

25,00 €

am 16.10.2011

Matthias Krause

„War 'ne gute Aktion!“

10,00 €

am 15.10.2011
Alle Spenden anzeigen »