Beendet: Mein Körper gehört mir!

Spendenziel: 20.000,00 €

20.618,98 €
Aktionszeitraum: 25.07.2012 bis 22.11.2012

Über meine Aktion

Zwangsbeschneidung ist Unrecht – auch bei Jungen!

Bei unserer Plakataktion „Mein Körper gehört mir!“ haben Sie die Gelegenheit, sich aktiv für Kinderrechte einzusetzen. Für körperliche Unversehrtheit. Für Selbstbestimmung. Auch für Jungen.

Seitdem das Kölner Landgericht die Knabenbeschneidung als Körperverletzung bewertet hat, wird in Deutschland heiß darüber diskutiert. Unter dem Titel „Mein Körper gehört mir!“ wollen wir mit unserer Plakataktion (vorerst in Berlin, also vor den Bürofenstern der Abgeordneten und Nachrichtenredaktionen) ein gesellschaftliches und politisches Bewusstsein dafür schaffen, dass körperliche Unversehrtheit ein Menschenrecht ist und Menschenrechtsverletzungen prinzipiell nicht zu rechtfertigen sind – egal, wie sie begründet werden. 

Hier haben Sie nun die Möglichkeit, Ihren Teil zu der Kampagne beizutragen – finanziell und ideell! Sie können der Öffentlichkeit über das helpedia-Nachrichtenfeld mitteilen, was Sie von der Genitalbeschneidung halten. Und mit jedem Euro, den Sie der Aktion zur Verfügung stellen, können wir mehr Plakatflächen mieten und damit die Wahrnehmung unseres Anliegens in der Öffentlichkeit stärken. Denn nur durch einen scharfen Protest der Bevölkerung wird die angestrebte Legalisierung der Zirkumzision noch verhindert werden können. Machen wir den Verantwortlichen in Politik und Justiz also unmissverständlich klar, dass Zwangsbeschneidung Unrecht ist – auch bei Jungen!

Schon jetzt sprechen sich mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland dafür aus, auch Jungen vor Genitalbeschneidungen zu schützen. Wir sind davon überzeugt, dass gezielte Aufklärung diese Gruppe noch vergrößern wird – dazu wollen wir mit dieser Plakataktion beitragen. Die zentralen Informationen zur Kampagne und die wichtigsten Argumente gegen Genitalbeschneidungen an Kindern finden Sie auf unserer Homepage. Dort steht auch das Plakatmotiv zum Herunterladen bereit, das Sie (unverändert!) gerne verbreiten dürfen.

Werden Sie Teil der Bewegung für Kinderrechte. Jetzt. 

Die letzten Spenden

Tobias L.

„Kinderrechte sind wichtiger als überholte Traditionen“

10,00 €

am 21.11.2012

John Berger

„Um es kurz machen:
Die individuellen Rechte (und Kinder!) gehören in den Vordergrund, dann Elternrecht, dann Religion.“

50,00 €

am 20.11.2012

Bernhard S.

„Ich finde Ihre Aktion wichtig und gut; deshalb unterstütze ich sie gerne. Ich hoffe, dass unsere Bundestagsabgeordneten nur nach dem persönlichen Gewissen entscheiden und das Selbstbestimmungsrecht der betroffenen Minderjährigen hergestellt wird.“

15,00 €

am 19.11.2012
Alle Spenden anzeigen »